PHYvital optimizer – für Wasser und Lebensmittel

Die beiden PHYvital optimizer Geräte wurden zur Verbesserung der Bioverfügbarkeit von Wasser und Lebensmittel konzipiert und entwickelt.

Beispiele zeigen das Wachstum von Bohnensamen oder eine ROFES-Messung, vor und einige Minuten nach dem Trinken von behandeltem Wasser.

Die Bohnen in der rechten schwarzen Pflanzschale wurden ausschliesslich mit behandeltem PHYvital-Wasser gezogen und gegossen, die Bohnen in der linken Pflanzschale ausschliesslich mit normalem Leitungswasser.

 

 

 

 

 

ROFES-Messung vor und nach einem Glas PHYvital-Wasser (Messungen im Abstand von ca. 30 Minuten)

Weitere Informationen unter: https://www.phybio.info/phyvital-optimizer/
und im PHYbio-Shop: https://www.shop.phybio.com/phyvital-optimizer/

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Der Duo-Optimizer ist inzwischen zu meinem täglichen Begleiter geworden. Ich verbessere damit die Qualität meiner Nahrung sowie der Getränke. Leider kann das Gerät aus Wasser keinen Wein machen, aber preiswerten Wein zu echtem Qualitätswein (der Versuch hat sich tatsächlich gelohnt!). Nachdem ich eine Zeit lang Medikamente einnehmen muß, lege ich diese vor der Einnahme einzeln auf das Gerät, und siehe da: seither habe ich kaum noch Nebenwirkungen und die Dosierung konnte vom Arzt zum Teil sogar schon halbiert werden! Welches der beiden Programme ich für welches Medikament verwenden muß, erfahre ich durch ein kurzes Telefonat mit dem medizinischen Berater von PHYbio.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.